Hunderennen 2017

Hunderennen 2017

 

Hundewettlauf DVG Marl – Sickingmühle, Samstag den 30.September 2017

Wochenlang haben wir uns in kleinen Teams auf unseren diesjährigen Hundewettlauf vorbereitet. Um die Technik kümmerte man sich, die Tombola wurde organisiert, die Urkunden, Medaillen & Pokale vorbereitet und auch für das leibliche Wohl sollte alles getan werden. Unser gemeinsamer Schwerpunkt lag aber vorrangig auf die Werbung für dieses Event und so gingen trotz Dauerregen 67 Hunde an den Start.

Pünktlich um 12Uhr füllte sich der Hundeplatz und es gab einen regelrechten Ansturm auf die 400 Tombola Lose, so dass um 14.30Uhr alle Preise ausgegeben waren. Die Rennen fanden in je zwei Durchläufen in den Klassen Welpen, Mini, Midi, Maxi, Riesen und Seniorengruppen statt um eine Chancengleichheit zu ermöglichen. Tagessieger wurde ein Ridgeback aus der Riesenklasse mit 4,2800 Sekunden.

Mit Pommes – Currywurst sowie Kaffee und Kuchen konnte man seinen Hunger stillen und dabei den rasanten Läufern bei der Jagd auf die Bestzeiten verfolgen.

Unser Dank geht an alle Teilnehmer und Besucher die diesen verregneten Tag doch noch zu einem erfolgreichen Hundewettlauf auf unserem Vereinsgelände gemacht haben.

Verfasser: S. Markert

 

 

Besuch des Tierparks Frankenhof

Sonntag, 10.September 2017

Der DVG Marl-Sickingmühle hatte bei einem Rally Obedience Turnier die Idee, einen Besuch im Tierpark Frankenhof in Reken zu organisieren.

Heute war der Tag gekommen und so machten sich 9 Hundeführer auf den Weg um Ihren Vierbeinern die Geruchswelt der Wildtiere näher zu bringen. Neben Damwild, Füchsen, Dachsen, Waschbären, Wildschweinen, Wölfen und diversen Geflügel gab es auch Kontakt zu exotischem wie Kängurus, Bisons und Emus.

Abgerundet wurde dieser Ausflug, der bei guten Wetter stattfand, mit einem Picknick für das Alle etwas beigesteuert haben. Da der Picknickplatz direkt neben dem Abenteuerspielplatz lag konnte man so manchen Junggebliebenen nicht davon abhalten die Steilrutsche, Teppichrutsche und die Seilbahn auszuprobieren! Nur unter Protest ließen diese sich dann überzeugen irgendwann doch den Heimweg anzutreten.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass man einen so schönen Tag wiederholen müsste!

Verfasser: Stefan Markert